Schnellschachturnier Frühjahr 2024

Unser Frühjahrs-Schnellschachturnier ist zuende. Joachim Ba. hat trotz anfänglicher Schwäche gewonnen. Andreas W. konnte den 2. Platz erringen, die kompletten Plazierungen sind unten zu sehen.

Sehr hat mich die rege Teilnahme gefreut! Es waren 3 recht frische Mitglieder am Start, von denen Christian S. von der 2. bis zur 6. Runde die Führung inne hatte und Joachim Bö. am End den 3. Platz belegt. Sven R. konnte einen großen Erfolg feiern, indem er gegen einen nominell weit überlegenen Gegner gewonnen hat.

Ganz besonders hat mich die Teilnahme unseres jungen Daniel W. gefreut, der trotz hartem Gegenwind die Stange gehalten hat. Weiter so, Daniel!

Der Turnierleiter dankt allen Teilnehmern für ihre Teilnahme sowie interessante und faire Spiele.

Endstand Schnellschachturnier Frühjahr 2024

Name Keizer-Punkte Spiel-Punkte
1. Joachim Ba. 185,00 8
2. Andreas 160,60 6
3. Joachim Bö. 141,00 6,5
4. Sascha 125,80 5
5. Christian 112,00 4
6. Axel 88,50 3,5
7. Zvonko 82,70 3
8. Sven 80,90 2
9. Daniel 38,40 0
KeizerForClubs v1.1.7.4 16.05.2024

Hier die Kreuztabelle.

Aus der Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung am 12. April konnte 1. Vorsitzender Axel Wagner leider nur wenige Mitglieder begrüßen. Die Berichte der Vorstandschaft eröffnete Turnier- und Jugendleiter Joachim Bartmann. Er stellte das Abschneiden unserer beider Mannschaften in der Verbandsrunde dar. Vereinsmeister wurde im Berichtszeitraum erstmals Sascha Marinkov, Blitzmeister Joachim Bartmann, das Schnellschachturnier läuft noch. Der Bericht der Kassiererin Sonya Zirkelbach war geprägt durch fehlende Einnahmen, weil es nicht gelungen war, zum Dorffest einen Verkaufsstand mit genug Personal zu besetzen. Da außerdem verstärkt Ausgaben für die Mitgliederwerbung getätigt wurden, schloss das Kassenjahr mit einem Verlust. Die Kassenprüfer Markus Gegenheimer und Andreas Wicker bescheinigten Sonya eine ordnungsgemäße Kassenführung. Axel Wagner berichtete von der Teilnahme des Schachclubs am Jubiläum „Karlsbad 50 + 2″ und der Beteiligung beim Dorffest mit dem Gartenschach und normalen Schachbrettern. Durch diese Veranstaltungen und einen Erwachsenenschachkurs im Sommer konnten einige neue Mitglieder gewonnen werden. Im Juni soll es wieder einen Erwachsenenkurs geben.

Die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzender Axel Wagner, 2. Vorsitzender Michael Kemter, Turnier- und Jugendleiter Andreas Wicker, Schriftführer und Pressewart Joachim bartmann, Kassenwartin Sonya Zirkelbach, Kassenprüfer Maria Spörr und Martin Gegenheimer.

Auf Antrag von Michael Kemter beschloss die Versammlung, den Jahresbeitrag auf 25 Euro für Erwachsene und 12,50 Euro für Jugendliche ab 16 Jahren zu erhöhen. Ansonsten hätten aufgrund gestiegener Verbandsbeiträge strukturelle Dauerverluste gedroht.

SCI – OSG Baden-Baden 1-3

Für den SCI war es das Spiel des Jahres. Im Halbfinale der Badischen Seniorenmannschaftsmeisterschaft 50+ empfingen wir den deutschen Serienmeister OSG Baden-Baden. Die Kurstädter boten überraschend „nur“ zwei Meisterspieler auf: Am ersten Brett bekam es Michael Erhardt mit Großmeister Philipp Schlosser zu tun, an Brett zwei Joachim Bartmann mit FIDE-Meister Jafar Mohebbi. Axel Wagner und Andreas Wicker saßen Gegnern ihrer Kragenweite gegenüber. Es kommt selten vor, dass Michael verliert. Und noch nie kam es vor, dass er als Erster verliert, aber jetzt war es so weit. Der sympathische Großmeister Schlosser demonstrierte sein profundes Eröffnungswissen und ließ Michael keine Chance. Joachim lieferte sich mit dem für Frankreich spielenden Iraner eine komplizierte Partie und hatte zum Schluss etwas Glück, als sein Gegner ein relativ einfaches Matt zuließ. 1-1! Leider gelang Axel und Andreas (zuviel Respekt vor den Gegnern?) nichts Zählbares. Aber ein Erlebnis war es trotz der erwarteten Niederlage für uns alle!

Der VfR Ittersbach empfängt den FC Bayern München!

So ungefähr würde die Schlagzeile lauten, wenn unserem örtlichen Fußballverein dasselbe passieren würde wie dem Schachclub. Unsere „Alten Herren“ haben es irgendwie ins Halbfinale der Badischen Seniorenmeisterschaft 50+ geschafft. Dort empfangen wir jetzt am 28. April ab 10 Uhr den deutschen Serienmeister OSG Baden-Baden. Wer zuschauen möchte, wie sich der SCI gegen die Meisterspieler schlägt, ist herzlich in unseren Vereinsraum in der Wasenhalle eingeladen! Der Eintritt ist natürlich frei.

Bretten – SCI 4-4

Am letzten Spieltag der Verbandsrunde trat der SCI zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in Bretten an. Ein Sieg musste her, um die theoretischen Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren. Doch wie so oft dieses Jahr ging erst einmal der Gegner in Führung. Das 0-2 glichen Sonya Zirkelbach und Joachim Bartmann aus. Nach Saschas Remis brachte uns Axel Wagner sogar 3,5-2,5 in Führung. Leider schlugen jetzt die Brettener zurück. In der letzten noch laufenden Partie „knetete“ Michael Erhardt seinen Gegner noch lange, ehe er ins Remis einwilligen musste. Sehr schade, nach den Ergebnissen der anderen Spiele hätte ein knapper Sieg zum Klassenerhalt gereicht! So bleibt jetzt nur die Hoffnung, durch Rückzug oder Aufstiegsverzicht anderer Mannschaften auch nächste Saison in der Bereichsliga antreten zu können. Trotz des sportlichen Abstiegs kann die Saison als Erfolg verbucht werden. Wir haben mehr erreicht, als uns vielleicht zugetraut wurde, und fast alle Spieler konnten ihre Wertungszahl verbessern.