Jubiläumsfeier 50 Jahre Schachclub Ittersbach

Der Schachclub Ittersbach wurde 1972 gegründet und feiert also dieses Jahr sein 50jähriges Jubiläum. Das wollen wir am 8. Oktober im Saal des Rössle feiern, dem Spiellokal des Schachclubs in seinen Anfangsjahren. Die Einladungen an unsere Mitglieder sind rausgegangen. Anmeldungen zur Jubiläumsfeier bitte an Michael Kemter, Mobil: 0170-4606188, Mail: schachclub-ittersbach@arcor.de

Erstrundenaus im Badischen Mannschaftspokal

In der ersten Runde des Badischen Mannschaftspokals musste der SCI beim Landesligisten SSV Bruchsal antreten. Die Gastgeber waren an den meisten Brettern leicht favorisiert. Trotzdem sah es zwischenzeitlich nicht schlecht für uns aus, bis uns an den beiden Schwarzbrettern Ungenauigkeiten unterliefen, die die Bruchsaler konsequent ausnutzten. So waren die Remisen von Michael Erhardt und Sascha Marinkov an den beiden Weißbrettern das einzig Zählbare. Wie tröstet man sich traditionell nach einem Pokalaus: Jetzt können wir uns auf die Verbandsrunde konzentrieren, die am 25. September beginnt!

Kein Sommerloch beim Schachclub

Sommerloch? Dieses Jahr kein Thema für den SCI! Nach dem erfolgreichen Ende der Verbandsrunde waren einige unserer Spieler auf Einzelturnieren unterwegs. Zunächst starteten Andreas Wicker, Georg Maria Austermann und Joachim Bartmann bei den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Bad Herrenalb. Die Ergebnisse aller drei hielten sich im Rahmen der Erwartungen. Ganz anders der Auftritt unseres Newcomers Sascha Marinkov bei der Bezirkseinzelmeisterschaft in Illingen. In der unteren Turnierhälfte gesetzt, ließ er mit Siegen gegen wesentlich stärker bewertete Gegner aufhorchen und brachte selbst 2000er gehörig ins Schwitzen. Am Ende belegte Sascha einen hervorragenden siebten Platz unter 30 Teilnehmern. Die Jugend war ebenfalls unterwegs, und zwar am ersten Ferienwochenende in Neckarsteinach. Für Kian, Farin, Dion und Iven ging es bei diesem Jugendturnier darum, sich eine erste DWZ-Wertung zu erspielen, was Kian und Dion auch gelang. Und schließlich haben wir Dank der Initiative von Andreas die schon vor Corona begonnene Vereinsmeisterschaft doch noch zuende gebracht. Dabei gab es erstmals drei punktgleiche Co-Sieger, nämlich Uli Wicker, Axel Wagner und Joachim Bartmann.

Der Freibauer sei ein Verbrecher

Der Freibauer sei ein Verbrecher, der hinter Schloß und Riegel gehöre: milde Maßnahmen, wie polizeiliche Aufsicht seien nicht genügend!  ….  Wie dem auch sei, die Beweglichkeit eines (namentlich in der Mitte postierten) Freibauern bildet oft den Lebensnerv der ganzen Stellung, eine Lähmung desselben muß naturgemäß ihren Widerhall in der ganzen Stellung finden.

Aron Nimzowitsch

Aron Nimzowitsch

So schrieb Aron Nimzowitsch mit seiner typischen blumigen Schreibweise in seinem bahnbrechenden Werk „Mein System“. 

Über den zentralen Freibauern im Mittelspiel und wie man ihn hinter Schloß und Riegel hält haben wir uns am 1. Donnerstag im Juli ’22 unterhalten, anhand einiger Partien und Stellungen aus dem Buch „Die Macht der Bauern“ des deutschen Großmeisters Jörg Hickl.

Nicht vergessen: Sommergrillfest am 16. Juli

Unser traditionelles Sommergrillfest findet dieses Mal etwas früher im Jahr statt. Wir treffen uns am kommenden Samstag im Lohwäldle beim Schwarzwaldverein. Um 18 Uhr soll es losgehen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder und ihrer Angehörigen!