Erinnerung: Jahreshauptversammlung am Freitag, 08. Juli

Der Schachclub Ittersbach lädt ein zu seiner Jahreshauptversammlung am

Freitag, den 08. Juli um 20 Uhr

im Vereinsraum in der Wasenhalle.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Turnier- und Jugendleiters
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht der Kassenwartin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Aussprache über die Berichte
9. Wahl eines Wahlleiters
10. Entlastung des Gesamtvorstands
11. Neuwahlen
12. Anträge
13. Verschiedenes

SCI – Neuenbürg 2 6-1

Obwohl der Aufstieg schon vor der letzten Verbandsrunde feststand, wollte der SCI auch in Sachen Meisterschaft nichts anbrennen lassen und trat in annähernder Bestbesetzung gegen Neuenbürgs ersatzgeschwächte Zweite an. Das Ergebnis fiel entsprechend klar aus bei Siegen von Joachim Bartmann, Axel Wagner, Andreas Wicker, Michael Kemter und Sascha Marinkov sowie Remisen von Michael Erhardt und Georg-Maria Austermann. Damit ist auch die bei Saisonbeginn angestrebte Meisterschaft der Kreisklasse A unter Dach und Fach.

Das Meisterschaftsfoto zeigt Sascha Marinkov, Michael Erhardt, Axel Wagner, Joachim Bartmann (hintere Reihe v.l.n.r.), Michael Kemter, Andreas Wicker und Georg-Maria Austermann (vordere Reihe v.l.n.r.). Ebenfalls erfolgreich eingesetzt wurden in der abgelaufenen Saison Sonya Zirkelbach, Martin Gegenheimer, Markus Gegenheimer,  Thorsten Weiss und Nachwuchstalent Finley Runge.

Für unseren Spitzenspieler Michael Erhardt war es bereits die zweite Meisterschaft in dieser Saison. Er ist auch in Frankreich aktiv und dort mit seinem Team Metz Fischer in die Nationale 1 aufgestiegen, die – wie schon der Name nicht sagt – zweithöchste Spielklasse unseres Nachbarlandes.

Unsere Nachwuchsmannschaft konnte zum Saisonabschluss einen kampflosen Sieg feiern, da ihr Gegner nicht antrat. Sie belegte den sechsten Platz in der Kreisklasse C.

Emanuel Lasker – Frank Marshall

wie jeden ersten Donnerstag im Monat durften wir uns auch am 2. Juni eine Partievorführung ansehen. Diesmal vorgeführt von Sascha, der uns eine der Weltmeisterschafts-Partien von 1907 zwischen dem deutschen Weltmeister Emanuel Lasker und Herausforderer Frank Marshall aus den USA zeigte. Der gestandene Virtuose gegen einen jungen Heissporn. Ausgesucht hat Sascha eine technisch hochwertige Partie die durchweg nachvollziehbar und sehr lehrreich ist.

Frank Marshall

 


Frank Marshall soll mal folgendes gesagt haben: „Ich spiele seit über 50 Jahren Schach. Ich begann im Alter von zehn Jahren, und ich spiele immer noch gut. In all der Zeit ist glaube ich kein Tag vergangen, an dem ich nicht wenigstens eine Partie gespielt hätte – und ich genieße es immer noch wie am Anfang.“

Der Schachclub trauert um Georg Rath



Der SCI trauert um Georg Rath, der am 30. Mai im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Obwohl Georg nie aktiv Schach spielte, trat er bereits 1974, zwei Jahre nach Vereinsgründung, dem Schachclub bei.

Georg war regelmäßiger Gast bei unseren Sommerfesten und Weihnachtsfeiern. Und er kam nie mit leeren Händen: Stets zauberte er einen „Probierat-amol-denn“ aus dem Hut und freute sich wie ein Schneekönig, wenn der edle selbstgebrannte Tropfen den entsprechenden Anklang fand. Georg war ein sehr geselliger Mensch, der sich auf Anhieb mit allen Menschen verstand, auch jenen, denen er zum ersten Mal begegnete. Wir verbrachten mit Georg zahlreiche schöne Stunden – eine bedrückende Vorstellung, dass unser bevorstehendes Sommerfest wie auch alle weiteren zukünftigen Vereinsfestlichkeiten ohne ihn stattfinden werden.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Tagen bei den Angehörigen. (MGI)

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 08. Juli

Der Schachclub Ittersbach lädt ein zu seiner Jahreshauptversammlung am

Freitag, den 08. Juli um 20 Uhr

im Vereinsraum in der Wasenhalle.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Turnier- und Jugendleiters
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht der Kassenwartin
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Aussprache über die Berichte
9. Wahl eines Wahlleiters
10. Entlastung des Gesamtvorstands
11. Neuwahlen
12. Anträge
13. Verschiedenes