Technische Aufrüstung fürs Training

Der Schachclub hat technisch aufgerüstet und in einen Beamer investiert. So können wir im Übungsabend und im Jugendtraining Partien und Übungseinheiten besser vorführen als am Tisch oder am Demobrett. Vor allem fällt es nach ausufernden Analysen leichter, die Ausgangsstellung wiederherzustellen. Das neue Medium soll nicht immer, aber regelmäßig zum Einstz kommen. Das Foto zeigt einen Teil unserer Jugendgruppe bei einer Lektion über Bauernendspiele.

Ende der Coronapause!

Nach einer weiteren Lockerung der Coronaauflagen können bis zu zehn Personen unseren Vereinsraum nutzen. Das reicht, um wieder donnerstags Übungsabende und samstags Jugendschach abzuhalten!

Die Verbandsrunde 2019/20 ist immer noch unterbrochen. Unsere erste Mannschaft hätte noch zwei Spiele zu bestreiten. Falls die Saison überhaupt fortgesetzt wird, dann sicher erst nach den Sommerferien.

Puzzle Rush auf Chesscup.org

In den Schachforen liest man immer mal wieder über Puzzle Rush, das sei so toll zum Taktik trainieren. Jeder macht es, vom Anfänger bis zum GM. Was ist Puzzle Rush?

Puzzle Rush: Löse in 5 Minuten möglichst viele Taktikaufgaben, die leicht anfangen und immer schwerer werden, nach drei Fehlern ist Schluß.
Die fangen wirklich leicht an. Die ersten drei oder so sind meist einfach hängende Figuren zum weghauen. Kann jeder!

Das ist alles – es ist simpel, aber es hat Suchtpotential. („Nur noch ein Versuch…, ich kann doch bestimmt die 10 knacken…“)

Und es macht Spaß.

Erfunden wurde Puzzle Rush von der kommerziellen Schachseite Chess.com und bis vor kurzem konnte man das nur dort machen. Man brauchte dort eine Anmeldung und angeblich ist die Seite mit Werbung zugepflastert. Ich habe es nie dort ausprobiert, habe dort auch kein Konto.

Nun gibt es aber seit ungefähr Anfgang Mai 2020 auch eine Seite, wo man Puzzle Rush für umme, ohne Anmeldung und ohne Werbung spielen kann: Chesscup.org. Die Seite ist zwar in englisch, aber mehr als Start braucht man nicht zu verstehen.

Wenn du Lust hast, kannst du dich anmelden und dann merkt sich die Seite deinen persönlichen Hiscore und du erscheinst in einer Hiscore-Liste. Aber du brauchst dich nicht anzumelden zum Ausprobieren oder Puzzle Rush Spielen.

Mein Hiscore vom 7.5.20 ist 17. Wie weit kommst Du?

Virtueller Übungsabend mit FIDE-Meister

Obwohl der Online-Übungsabend das Gemeinschaftsgefühl im Vereinsraum nicht ersetzen kann, bietet er doch auch Vorteile. Letzten Donnerstag hat uns ein tschechischer FIDE-Meister übers Internet einige Unterichtseinheiten im Mittelspiel und Endspiel erteilt. Das wollen wir am kommenden Donnerstag wiederholen. Jiri vermittelt die Lektionen mit einem sympathischen tschechischen Akzent. Wer sich noch an die Schachsendungen in den 1980er Jahren mit Großmeister Vlastimil Hort erinnert („Trrinken wirr ein Bierrchen!“), weiß was gemeint ist.

Übungsabende zunächst weiter virtuell

Nach einer Umfrage unter den Aktiven führen wir unsere donnerstäglichen Übungsabende zunächst weiter virtuell durch. Die Einschränkungen bei der Nutzung unseres Vereinsraums, die das Corona-Virus noch erforderlich macht, lassen das Online-Training sinnvoller erscheinen. Nach Fronleichnam sehen wir dann weiter. Samstags findet aber schon wieder Jugendschach im Vereinsraum statt. Unser Nachwuchs wechselt sich nach Absprache bei der Teilnahme ab.