SCI 1 – SK Neuhausen 4:4

Bereits seit mehreren Wochen plagen die Gäste aus Neuhausen Personalprobleme und so konnten sie am Sonntag auch gegen uns nur sieben Spieler aufbieten. Somit stand es bereits zu Spielbeginn 1:0 für uns, weil Michael Kemter auf Brett 8 kampflos gewann.

Leider wehrten sich die verbliebenen Gegner zäh und so gelang es unseren „Big Five“ nicht, den Sack vollends zuzumachen. Nach Siegen von Axel Wagner und Uli Wicker sowie Teilerfolgen von Joachim Bartmann und Andreas Wicker stand immerhin ein Mannschaftsremis zu Buche, das uns etwas Luft im Abstiegskampf verschafft.

Während der abgeschlagene Letztplatzierte bereits sicher abgestiegen ist, könnte sich um Platz 9 ein hochdramatischer Dreikampf entwickeln. Zwar haben wir derzeit die besten Karten, aber die können sich an zwei verbleibenden Spieltagen noch als trügerisch erweisen. Ab sofort zählt jeder einzelne gewonnene Punkt !

SCI 2 – SC Ersingen 5 0:8

Eine kostenlose Lehrstunde bekam unsere Nachwuchsmannschaft am Sonntag von den Ersingern erteilt: als es nach dem ersten Durchgang bereits 0:4 stand, hofften unsere Jungs mit vertauschten Farben gegen jeweils den selben Gegner zumindest zu einem Teilerfolg zu kommen, doch war ihnen noch nicht einmal ein einziges Remis vergönnt.

Damit bleibt die zweite Mannschaft auf Rang 7 der Schnupperrunde. Dass das Spiel gegen Birkenfeld, das ohnehin mit 7:1 gewonnen wurde, wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers mit 8:0 gewertet wurde, hat auf die Tabellensituation keinen Einfluß.

Vorschau auf die 7. Runde

Sonntag, 12.03.2017, 9:00 Uhr:

SCI 1 – SK Neuhausen 1

SCI 2 – SC Ersingen 5

Am Sonntag ist der SCI wieder einmal an der Reihe, zwei Heimspiele gleichzeitig auszurichten. Die zweite Mannschaft (Schachjugend) empfängt in der Wasenhalle die Gäste aus Ersingen, die sich laut Tabelle in etwa auf Augenhöhe befinden, was ein ausgeglichenes und spannendes Spiel verheißen sollte. Allerdings ist es in der Schnupperrunde wichtiger, dass beide Mannschaften komplett antreten und so weiter Spielpraxis gesammelt werden kann.

Aus Neuhausen reist der Gegner der Ersten an. Der ehemalige Mitaufsteiger hat sich in den letzten beiden Jahren positiv entwickelt und so dürften die Trauben hoch hängen. Da gleichzeitig der Tabellenletzte gegen den Vorletzten spielt und dabei zwangsläufig Punkte vergeben werden, zählt jeder Punkt, um nicht doch noch in den Abstiegsstrudel hineinzugeraten.

Jahreshauptversammlung

Der Schachclub Ittersbach lädt alle seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Die Versammlung findet statt am Freitag, den 24. März 2017 im Schachclub-Raum in der Ittersbacher Wasenhalle. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Die Tagesordnung besteht aus folgenden Punkten:

1. Begrüssung
2. Totenehrung
3. Bericht Turnier- und Jugendleiter
4. Bericht „Vergnügungswart“
5. Bericht Kassenwart
6. Bericht Kassenprüfer
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Aussprache über die Berichte
9. Wahl des Wahlleiters
10. Entlastung Gesamtvorstand
11. Neuwahlen
12. Anträge
13. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 17. März 2017 an den 1. Vorsitzenden Andreas Wicker, Schauinslandstr. 37, 76307 Karlsbad zu richten.

SF Bad Herrenalb – SCI 1 5:3

Immer näher Richtung Abstiegszone rückt die Erste Mannschaft. Leider gelang es auch in Bad Herrenalb nicht, einen Zähler zu entführen. Immerhin konnten drei Brettpunkte eingefahren werden, die vielleicht in der Endabrechnung noch wertvoll sein könnten. Dafür verantwortlich zeichneten Andreas Wicker und Uli Wicker mit je einem Sieg sowie Joachim Bartmann und Martin Gegenheimer mit jeweils einem Remis.