Übungsabende zunächst weiter virtuell

Nach einer Umfrage unter den Aktiven führen wir unsere donnerstäglichen Übungsabende zunächst weiter virtuell durch. Die Einschränkungen bei der Nutzung unseres Vereinsraums, die das Corona-Virus noch erforderlich macht, lassen das Online-Training sinnvoller erscheinen. Nach Fronleichnam sehen wir dann weiter. Samstags findet aber schon wieder Jugendschach im Vereinsraum statt. Unser Nachwuchs wechselt sich nach Absprache bei der Teilnahme ab.

Übungsabende im Vereinsraum wieder möglich!

Die Gemeinde hat uns die Nutzung des Vereinsraums unter Auflagen wieder gestattet. Der erste Übungsabend nach der Corona-Zwangspause könnte am 28. Mai stattfinden. Allerdings dürfen sich nur maximal fünf Personen im Raum aufhalten. Wir prüfen noch, wie wir das am Besten organisieren können. Näheres wird an dieser Stelle noch bekannt gegeben.

Endspieltraining bei Chesstempo

Es gibt wenige mir bekannte Seiten im Internet, wo man einigermaßen vernünftig Endspiele trainieren kann. Eine davon ist Chess Tempo.

Man kann dort Endspiele mit bis zu 5 Figuren gegen den Computer trainieren und erhält eine Endspiel-Wertungszahl. Die Aufgaben sind dadaurch immer dem eigenen Niveau angemessen.

Es gibt zwei verschiedenen Modi: Theorie und Praxis. Der Theorie-Modus ist nicht verwendbar, denn dort gilt eine Aufgabe immer dann als ungelöst, wenn man von der kürzesten Lösung abweicht. Da kann ein normaler Spieler nicht mal König+Dame gegen König lösen.
Beim Praxis-Modus gibt es verschiedene Bewertungen, je nachdem wieviel Züge man für eine Aufgabe gebraucht hat. Das ist verwendbar, auch wenn mir persönlich ein Modus lieber wäre, in dem es nur drauf ankäme ob gelöst oder nicht.

Sehr gut: Man muß eine Aufgabe fast nie bis zum Matt ausführen, sondern meist nur bis zum nächsten großen Schritt, z.B. bis zur Bauernumwandlung oder bis dahin, wo man dem Gegner seinen letzten Bauern wegnimmt.

Nicht so gut: Man ist bei allen Aufgaben auf der Gewinnerseite. Es gibt keine Aufgaben, bei denen das Ziel Remis halten ist.

Chess Tempo ist eine komplette Schach-Seite, man kann dort auch gegen Mensch oder Maschine spielen oder Eröffnungen oder Taktik trainieren. Manche Funktionen sind allerdings nur für zahlende Mitglieder verfügbar.

  • Werbefrei, aber Registrierung nötig
  • Deutsch
  • Handy-App verfügbar. Die allerdings bis jetzt ohne Endspieltraining.
  • Man kann als nicht-zahlendes Mitglied maximal 2 Endspieltrainings am Tag machen.

Aber auch mit zwei Übungen am Tag – dauert nur ein paar Minuten – kommt man vorwärts und kann seinen stetigen Fortschritt in einer Wertungsgrafik anschauen.

Mein Urteil: Was Endspieltraining mit wenigen Figuren angeht, das beste kostenlose Angebot im Netz was ich bisher gefunden habe.

Nachtrag, 12.5.20: Seit kurzem gibt es auch einen dritten Modus neben Theorie und Praxis. Der heißt Benchmark und verspricht vernünftiger zu funktionieren als die anderen beiden. Die Bewertung hier erfolgt nicht danach, wie nah deine Lösung an der theoretischen Lösung ist, sondern danach, wie nah deine Lösung an der Lösung der anderen Benutzer ist.

Virtuelle Übungsabende

Neue Wege gegen die Langeweile beschreitet der SCI. Da wegen der Sperrung der Wasenhalle kein Training im Vereinsraum möglich ist, halten wir unsere Übungsabende im Internet ab. Wir loggen uns alle zur gewohnten Zeit (donnerstags ab 19:30 Uhr) bei lichess ein und analysieren Partien oder spielen gegeneinander. Gleichzeitig unterhalten wir uns über Skype miteinander. Das funktioniert nach technischen Anfangsschwierigkeiten inzwischen sehr gut. Wer mitmachen möchte, nimmt mit uns am besten Kontakt auf über die Mailadresse, die auf unserer Homepage www.schachclub-ittersbach.de angegeben ist.

Absage Verbandsrundentermin am 26. April

Von der Homepage des Schachbezirks Pforzheim übernehmen wir folgende Meldung:

In einer E-Mail hat BSV-Sportdirektor Michael Schneider gestern Abend über die Absage bzw. Verschiebung des Verbandsrundentermins am 26. April informiert. Dies betrifft sowohl die Ligen auf badischer Ebene (Verbandsliga, Landesliga, Bereichsliga) als auch die Bezirks- und Kreisklassen des Schachbezirks Pforzheim. Über weitere Entwicklungen werde ich zeitnah informieren, insbesondere auch zu gegebener Zeit über Fortbestehen oder Verschiebung des geplanten Spieltermins 10. Mai für die Kreisklasse E.

Anbei die E-Mail von Michael Schneider im Wortlaut:

„Liebe Schachfreunde,

aufgrund der Verlängerung der Kontaktsperre bis 20.4. kann unsere für
den 26.4. geplante Verbandsrunde 9 nicht stattfinden und wird hiermit
offiziell abgesagt.

Ob, wann und wie die Saison fortgesetzt werden kann ist völlig offen und
wird sich nach der weiteren Entwicklung der Pandemie richten. Nach TO
geht die Saison 19/20 bis zum 31.8., die für die aktuelle Saison
bestehenden Spielrechte sind bis dahin gültig, auch bei einem
Vereinswechsel zum 30.6.

Falls der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden soll wird dies mit
mindestens drei Wochen Vorlauf angekündigt.

Uwe Pfenning
Michael Schneider“